Adriana Castillo berichtet über ihr Leben als Migrantin in Deutschland und ihre Firma TASHAY, welche Erfahrung sie gesammelt hat, als sie nach Deutschland kam und welche Kriterien bei der Entscheidung, sich selbständig zu machen, eine Rolle gespielt haben. Weiterhin beschreibt sie in dem Artikel, welche Herausforderungen sie am Anfang hatte und ob ihre Herkunft ein Wettbewerbsvorteil ist.Hier der Link zum Artikel: https://t1p.de/FAS-jumpp

Vier Frauen, vier Geschichten: Nuray Celedir-Massini, Sevgi Karaman, Adriana Castillo, Samiro Charkaoui (v.l.n.r.)